PERSONEN IM »NETZWERK ERINNERUNGSKULTUR
IM BEREICH DER NORDKIRCHE«

MARLISE APPEL, Evangelische Akademie der Nordkirche, betreut die Website www.denk-mal-gegen-krieg.de seit 2014. Mehr auf: www.akademie-nordkirche.de

HANNO BILLERBECK ist Pastor für kirchliche Gedenkstättenarbeit an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Er ist Ansprechpartner für kirchliche Gruppen, die die Gedenkstätte besuchen möchten, für einen Kreis von Ehrenamtlichen, die die Arbeit der Gedenkstätte unterstützen, sowie für Aktivitäten zum Thema Erinnerungskultur im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Mehr auf: www.kirchliche-gedenkstaettenarbeit.de

DR. DENNIS BOCK hat als Sozial- und Kulturwissenschaftlicher Referent der Nordkirche die Netzwerkgründung mitinitiiert und ist inzwischen bei einer sozialen Förderstiftung tätig.

Arbeit2 web4

ÁRPÁD CSABAY ist Pastor in der Ev.-Luth. Emmaus-Kirchengemeinde Schwerin Land. Die Gemeinde hat in der Pfarrscheune in Sülstorf eine Dauerausstellung eingerichtet, wo über den Tod von 300 KZ-Häftlingen am Sülstorfer Bahnhof im April 1945 informiert wird. Mehr dazu: www.nordkirche.de/nachrichten und www.stiftung-denkmal.de

DR. KATJA HAPPE leitet die KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Petri Ladelund in Nordfriesland. Mehr auf: kz-gedenkstaette-ladelund.de und www.clio-online.de

DR. ANTJE HELING-GREWOLLS ist Kunsthistorikerin und im Dezernat Bauwesen des Landeskirchenamtes der Nordkirche als Referentin für das Kunst- und Kulturgut tätig. Sie teilt die Informationen aus dem Netzwerk mit den ReferentInnen des Dezernats, die die Kirchengemeinden bei der Umgestaltung eines Denkmals denkmalpflegerisch und gestalterisch beraten. Umgekehrt bringt sie Informationen und Erfahrungen aus den Kirchengemeinden in das Netzwerk ein. Kontakt: www.nordkirche.de

ALMUTH JÜRGENSEN ist Pastorin in Stockelsdorf, Gedenkstättenbeauftragte im Kirchenkreis Ostholstein und Koordinatorin des »Netzwerk Cap-Arcona-Gedenken«. Kontakt: www.nordkirche.de

DR. STEPHAN LINCK ist Studienleiter für Erinnerungskultur und Gedenkstättenarbeit in der Evangelischen Akademie der Nordkirche sowie u.a. im Vorstand der Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten. Mehr auf: www.akademie-nordkirche.de

DR. KAREN MEYER-REBENTISCH ist Leiterin der Gedenkstätte Lutherkirche und Mitglied im Netzwerk Erinnerungskultur Lübeck. In der Lutherkirche wird die nationalsozialistische Kirchenvergangenheit ebenso thematisiert, wie die Geschichte des  Gemeindepastors Karl Friedrich Stellbrink, der 1943 zusammen mit drei katholischen Geistlichen nach einem Urteil des Volksgerichtshofes hingerichtet wurde. Kontakt: Mehr auf: www.gedenkstaette-lutherkirche.de und www.meyer-rebentisch.de

AXEL RICHTER studierte Bildhauerei und ist seit Jahrzehnten mit seinen Werken vor allem in Norddeutschland präsent. Seit 2000 ist er Initiator und Leiter des KunstHauses am Schüberg in Ammersbek und dadurch besonders von der Schließung des Haus am Schüberg betroffen. Kontakt: richter@haus-am-schueberg.de. Mehr auf: kunst.haus-am-schueberg.de und www.axel-richter.de

KARSTEN WOLKENHAUER ist seit 2020 Pastor in der Kirchengemeinde Timmendorfer Strand und war bis dahin als Pastor in Demmin mit der Erinnerung an den Massensuizid im Mai 1945 beschäftigt. Kontakt: www.nordkirche.de


Fotos: 1. Vorstellung des Gedenkbuchs in der Stockelsdorfer Kirche, Film dazu auf YouTube. 2. Digitales Netzwerktreffen 2020 (Karen Meyer-Rebentisch).